Autowerkstatt Pfaffenhofen

Die Werkstatt – Das Team

Chronik des Familienunternehmens Kfz-Niedermeier

Alles begann an Heiligabend des Jahres 1999 als Hubert Niedermeier zunächst einen Reifenhandel gründete. Die Werkstatt war zu diesem Zeitpunkt mit einer Hebebühne, einer Reifenmontiermaschine und einem elektronischen Auswuchtgerät ausgestattet.

Nach dem erfolgreichen Einstieg in das Geschäft der Reifen- und Felgenmontage, legte Hubert Niedermeier im Jahr 2003 erfolgreich die Meisterprüfung im Kfz Handwerk ab.
Von Anfang an entwickelte sich das Geschäft zunehmend, so dass aus einem Nebenerwerb ein Haupterwerb wurde. Aus einer kleinen Werkstatt mit einem Stellplatz wurde eine vollwertige Auto- und Transporterwerkstatt.

Im November 2006 wurde das Familienunternehmen durch eine glänzende Geschäftsidee des Vaters Ludwig Niedermeier erweitert. Ludwig Niedermeier hatte bereits im Vorfeld seit jeher mit Geräten der Forst- und Gartentechnik zu tun. Nichts lag deshalb näher, als seine Erfahrungen in diesem Bereich weiterzugeben. Er gründete die Firma Forst- und Gartentechnik Niedermeier.

Neben dem Verkauf von hochwertigen Motorgeräten aus dem Bereich Garten- und Forst, wie z. Bsp. Rasenmäher, Rasentraktoren, Motorsensen, Freischneider und Motorsägen für Privatanwender und Unternehmen, wurde das Leistungsangebot mit einem Schleifservice für Sägeketten und Sägeblätter sowie Reparatur komplettiert.

Im Sommer 2007 wurde die Werkstatt ausgebaut und mit einer zweiten Hebebühne, einem Motortester und einem Abgastester erweitert. Für den dazugekommenen Bereich Baumaschinen wurde im Januar 2008 ein neuer Arbeitsplatz geschaffen. Es wurde ein Mitarbeiter für die Reparatur und Wartung von Baumaschinen eingestellt.

Im Juni 2008 wurde die offizielle Eröffnung als Stützpunkt für SUNWARD Bagger-Systeme gefeiert. Von nun an konnte die weite Umgebung von Pfaffenhofen a.d. Ilm, Schrobenhausen und Aichach auf innovative und vor allem preiswerte Baumaschinentechnik in der näheren Umgebung zurückgreifen. Um der interessierten Kundschaft die Technik hautnah präsentieren zu können, wurde im gleichen Monat ein SUNWARD Bagger als Vorführgerät angeschafft. Im darauffolgenden Monat wurde ein weiterer Leistungspunkt aufgenommen. Fortan war es möglich preiswert Minibagger sowie Forst-und Gartengeräte zu mieten.

Im November 2008 wurden nochmals 2 neue Arbeitsplätze in der Region geschaffen. Es wurden zwei Mitarbeiter für den Bereich PKW und Baumaschinen eingestellt. Aufgrund des sich immer mehr entwickelnden Geschäfts wurden für den Bereich PKW und Baumaschinen im Februar 2009 nochmals drei neue Arbeitsplätze geschaffen. Im gleichen Monat wurde ein 4 Tonnen schwerer SUNWARD Bagger gekauft, der als Vorführbagger dient.

Im September 2009 konnte sich ein Lehrling über einen Ausbildungsplatz im Kfz Gewerbe freuen.